Luther: Schachtaktik und Schachstrategie

24,80 €*

Versandkostenfrei

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 days

Produktnummer: 10417

Zur Leseprobe
Produktinformationen "Luther: Schachtaktik und Schachstrategie"
Fundamentales Schachwissen mit GM Thomas Luther
In diesem Band setzt FIDE Senior Trainer und Großmeister Thomas Luther den Kurs zur Schachtaktik fort, der er mit dem Buch Einführung in die Elementartaktik begonnen hat. Durch einen Test mit 50 Aufgaben aus aller Welt kann der Leser sehen, wo er steht. Dann werden die wichtigsten Taktikmotive fortgesetzt mit der Hin- und Weglenkung, Figuren in der Falle, Röntgen-Angriff sowie Remis- und Mattkombinationen.
Der Kurs umfasst aber nicht nur Taktikmotive, sondern führt auch in die Schachstrategie ein, die ja oft erst die Anwendung von Taktik herbeiführt. Der Leser erhält eine leichtverständliche Einführung in die wichtigsten Elemente der Strategie:
Schwache Felder, rückständige und isolierte Bauern, Doppelbauern, Bauernstrukturen, Bauerndurchbruch, Vorposten, offene Linien und wie man solche schafft, die das Eindringen in die gegnerische Stellung ermöglichen. Besonders der Angriff von Turm oder Türmen auf der 7. oder 8. Reihe ist die Schnittstelle von Taktik und Strategie und wird ausführlich erklärt und mit Aufgaben vertieft.
Diese Verbindung von Taktik und Strategie unterscheidet das Buch von üblichen Taktik-Trainingsbüchern. Der Leser erhält so einen Schnellkurs in die strategischen Elemente, die Nimzowitsch in seinem berühmten Buch „Mein System" formuliert hat und die jeder Schachfreund kennen sollte, der erfolgreich spielen möchte.
Lösungsdiagramme zu allen Aufgaben machen es selbst weniger Geübten leicht, fast alles bequem vom Blatt zu lösen oder zu verfolgen. Im Text wie in den Lösungen erhält der Leser viele nützliche Ratschläge für sein Spiel und unter anderem auch zur Analyse seiner Partien.
 
313 Seiten, kartoniert, Joachim Beyer Verlag

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubehör

Luther: Einführung in die Elementartaktik
Fundamentales Schachwissen mit GM Thomas LutherSchachtaktik ist die unentbehrliche Grundlage für jedes Schachtraining und der sicherste und zugleich unterhaltsamste Weg zur Verbesserung im Schach. FIDE Senior Trainer und Großmeister Thomas Luther hat einen Kurs entwickelt, der Einsteigern ins Schachtraining ebenso wie Schachfreunden, die ihre Spielstärke verbessern wollen, systematisch in die Schachtaktik einführt. Um den Einstieg für noch unerfahrene Schachfreunde zu erleichtern beginnt der Kurs mit einfachen Übungen die helfen, die Wirkungsweise der Figuren besser zu verstehen. Dann folgen die ersten Taktikaufgaben, bei denen es gilt, Matt oder Vorteil in einem und bald auch mehr Zügen zu finden. Weiter geht mit den wichtigsten taktischen Motiven. Das sind der Doppelangriff (Spieß und Gabel), die tückische Springergabel, die Fesselung und wie man ihr entkommt, die Überlastung, der Abzugs- angriff (mit Abzugsschach, Doppelschach und der „Zwickmühle") und einem kleinen Exkurs in die Schachgeschichte, nach dem der Leser an einer Serie 3-zügiger Mattaufgaben zeigen kann, dass er so gut oder besser ist als die Meister der Vergangenheit. Im zweiten Band folgen weitere Motive und eine Einführung in die Schachstrategie. Alle diese Motive werden ausführlich und leichtverständlich erklärt und der Leser kann an den jeweils folgenden Übungsaufgaben testen, ob er alles verstanden hat. Die Aufgabenblocks sind zweigeteilt. Im ersten Teil findet man einfache Stellungen, die das Prinzip deutlich darstellen. Im zweiten Teil sind die Lösungen länger und manchmal sind vorbereitende Züge nötig, um den taktischen Schlag herbeizuführen. Lösungsdiagramme zu allen Aufgaben machen es selbst für Ungeübte möglich, fast alles bequem vom Blatt zu lösen. Im Text wie in den Lösungen erhält der Leser viele nützliche Ratschläge für sein Spiel. Auch Leser ohne Vorkenntnisse sollten problemlos ins Training starten können. Schon fortgeschrittene Löser können die einfachen Aufgaben als „Aufwärm-Test" nutzen. Der Kurs ist für Jung und alt gleichermaßen geeignet - es ist nie zu früh oder zu spät, Schach zu lernen oder sich darin zu verbessern!   318 Seiten, kartoniert, Joachim Beyer Verlag   Rezension von Jörg Palitzsch im Dezember 2021 Der 1969 in Erfurt geborene Großmeister und FIDE Senior Trainer Thomas Luther schlägt in seinem neuen Buch „Einführung in die Elementartaktik“ (Joachim Beyer Verlag, 318 Seiten, kartoniert, 24,80 Euro) einen vertraulichen Ton an, der Leser wird geduzt. Vielleicht ist dies auch nötig, denn der Trainer verlangt viel ab von jenen, an die dieses Buch gerichtet ist. An Schachfreunde, die keine Profis sind, an Anfänger, die zumindest die Grundregeln beherrschen und Endspiele mit Dame oder Turm oder zwei Türme gegen den König kennen, sowie an Hobbyspieler ohne große Spielerfahrung, die sich in der unteren Klubstärke verbessern wollen. Was sich wie Spielerei anhört, die sich um Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel dreht, geht in Wirklichkeit tiefer. Luther fordert von jenen die ihm und seinem Buch folgen wollen, eine gewisse Ernsthaftigkeit und die Fähigkeit zur Analyse ab. Sein Hauptthema ist die die Taktik, der interessanteste Teil des Schachspiels und der, so Luther, am schnellsten zu Ergebnissen führt. Seiner Schätzung nach sind es rund 50 Übungen, die aus einem Novizen allerdings noch keinen Großmeister machen, ihm aber jenes Handwerkszeug an die Hand geben, um öfters zu gewinnen als zuvor. Und der Instrumentenkasten in dem Buch von Thomas Luther ist mit über 300 Seiten prall gefüllt. Es ist freilich ein Arbeitsbuch, ein Übungsbuch, ein Buch, das man bearbeiten muss. Es setzt also im besten Fall einen ambitionierten Leser voraus, wobei der Trainer auch den weniger ambitionierten und die gar nicht wettbewerbsorientierten Leser anspricht. Nach der Einführung in die Notation folgen die ersten Übungen. Die zehn Schachdiagramme sind jeweils auf einer Seite groß abgebildet. Mit beschränktem Material erfährt man etwas über die Wirkungsweise der Figuren, etwa über den gefährlichen Springer. Schnell werden die Themen vertieft, darunter der Gewinnzug, Matt in zwei Zügen, der Doppelangriff, der Springer und seine Gabeln, die Fesselung und der Abzugsangriff – alles unterlegt mit zahlreichen Diagrammen, unter denen man die Lösungen eintragen kann. Eine kleine Geschichte des Schachspiels rundet das gelungene Buch ab. Fazit: Ein großer Vorteil ist die spielerische Art, wie Großmeister Luther in die Elementartaktik einführt. Dies spricht auch jüngere Spieler an, die am Brett taktisch vorankommen wollen.

24,80 €*
Luther: Übungsbuch der Schachtaktik
Fundamentales Schachwissen mit GM Thomas Luther   In diesem Band von Großmeister und FIDE Senior Trainer Thomas Luther findet der Leser zusätzliches Material zur Unterstützung des Trainings in „Einführung in die Elementartaktik" und „Schachtaktik und Schachstrategie". Das Buch ist aber auch separat verwendbar für Schachfreunde, die die beiden Lehrbücher nicht gelesen haben oder schon weiter fortgeschritten sind.  Der Autor verwendet eine neue Struktur, die Einsteigern ins Training wie Fortgeschrittenen gleichermaßen etwas bietet. Die Einsteiger können sich hocharbeiten zu den Aufgaben für Fortgeschrittene. Die Fortgeschrittenen können die Aufgaben für Einsteiger als „Quick Training" unter Zeitdruck nutzen und danach Aufgaben für ihr Niveau angehen, die sich bis zur „Meisterklasse" steigern. Aber auch weniger ehrgeizige Schachfreunde können das Buch genießen, sich interessante Aufgaben herauspicken und sich an originellen und cleveren Lösungen erfreuen. Man muss ja nicht immer nur auf Spielstärkesteigerung und Spielerfolg hinarbeiten, sondern kann Schach auch einfach nur mal genießen!   Die Themen der einzelnen Kapitel umfassen ein breites Spektrum. Nicht nur Matt- und Materialvorteil-Aufgaben, auch Taktik im Endspiel, Remisabwicklungen, ein kleiner Ausflug in die Schachgeschichte, die „Klassiker", und auch Kombinationen aus den letzten Jahren warten auf den Leser.   Mit 620 Aufgaben, fast alle mit Lösungsdiagrammen, die auch das Lösen vom Blatt möglich machen und so lästiges Blättern vermeiden helfen, bietet das Übungsbuch für jeden etwas.     355 Seiten, kartoniert, Joachim Beyer Verlag   Rezension von Jörg Palitzsch im Juni 2022 Ein Übungsbuch mit 620 Aufgaben ist eine Herausforderung. Es ermöglicht eine stundenlange Beschäftigung mit dem Spiel der Könige und dient weitaus mehr als nur dem Auffrischen von fundamentalem Schachwissen. Das „Übungsbuch der Schachtaktik“ von Thomas Luther (Joachim Beyer Verlag, 355 Seiten, kartoniert, 24,80 Euro) ist die Ergänzung seiner Bücher „Einführung in die Elementartaktik“ als auch „Schachtaktik und Schachstrategie“, beide ebenfalls im Beyer Verlag erschienen. Es richtet sich auch an Spieler, die sich schon mit der Schachtaktik beschäftigt haben, etwa bei Spielen im Internet. Luther macht zudem klar, dass sich das Buch nicht an Anfänger richtet, sondern an Fortgeschrittene. Dementsprechend ist das Übungsbuch aufgebaut. Abgedeckt werden folgende Themen: Taktik im Endspiel, Schach-Geschichte, Matt in bis zu fünf Zügen, Vorteil oder Matt in fünf Zügen, Fesselung und Überlastung in Aktion und alle Arten von Remis. An die Meisterklasse richten sich die Kapitel Vorteil in fünf und mehr Zügen oder überraschende Züge, die Klassiker, Bauernumwandlung, Studien und der lange Weg zum Matt in 6+ Zügen. Autor Luther, Großmeister und FIDE Senior Trainer, verspricht eine langfristige Stärkung der eigenen Taktik, wenn man sich pro Tag nur mit ein oder zwei Kombinationen beschäftigt. Für eine optimale und schnelle Verbesserung sei es jedoch notwendig, über eine längere Zeit hinweg systematisch zu trainieren. Und wenn man es schafft, bis zu zwei Mal die Woche die rund 30 Kombinationen eines Kapitels zu lösen, sei dies ein großer Schritt in die richtige Richtung. Genau an dieser Stelle werden hohe Anforderungen gestellt. Die Verbesserung der eigenen Taktik verspricht mehr Erfolg am Schachbrett, dafür muss man mit diesem Buch jedoch auch etwas tun. Thomas Luther hat dazu durchaus einen gängigen Weg gefunden, um die Fülle an Aufgaben dem übenden Leser, und vor allem dem Anfänger, nahezubringen. So kann man sich über zehn sogenannte Quick-Tests in die Materie einarbeiten, bis man zu den Aufgaben für Fortgeschrittene übergehen kann. Am besten unter Zeitdruck, weil dies die Turniersituation simuliert. Hat man diesen Teil hinter sich, kann man sich an die Master-Class heranwagen. Bis dahin ist es ein hartes Stück Arbeit. Ist man nicht ganz so ehrgeizig, bietet das Buch auch viel spannende Unterhaltung.

24,80 €*