Filter
Neu
ChessBase 17 Startpaket
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Neu in Chess Base 17: Neues Datenformat: weniger Dateien, mehr Funktionen, mehr Komfort, mehr Geschwindigkeit Engineanalyse renoviert: Varianten werden automatisch sprachlich kommentiert, forcierte Fortsetzungen erkannt, Buddy-Heuristik schafft schneller mehr Rechentiefe! Perlensuche: Auf einen Blick spektakuläre Partien entdecken! Markierung schöner Partien in der Datenbankliste Programmoberfläche optimiert: hochauflösendes 2D-Brett, Grafik spürbar schneller Neue aufgeräumte Suchmaske: Materialsuche vereinfacht. Sofortiges Feedback zu erwarteten Fundstellen Intelligente Stellungseingabe: während der ersten Figureneingaben sehen Sie die Fundstellen Kontrolle über One-Drive: alle Datenbankpfade detailliert einstellbar im Optionendialog Partienotation neu strukturiert: mit intelligenter Faltung und Symbolik Moderner, integrierter Browser für alle Datenbanktexte Mehr Durchblick: Visualisierung von Angriffsbeziehungen (optional) Dark Mode: abgedunkelte Programmoberfläche Dutzende Detailverbesserungen für besseren Bedienungskomfort angefangen beim automatischen Laden der zuletzt bearbeiteten Partie System-Voraussetzungen:Minimum: Desktop PC or Notebook, 4 Threads, 8 GB RAM, Windows 8.1, DirectX 10 Grafikkarte with 1 GB RAM, DVD ROM Laufwerk, Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates.Empfohlen: intel core i7 or AMD Ryzen Processor with 8 Threads, 16 GB RAM, Windows 10/11, DirectX 11 Grafikkarte (or compatible) with 1 GB RAM or more, DVD ROM Laufwerk, full HD Monitor and Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates. CB17-Start-Paket:• ChessBase 17 Programm• Big Database 2023• Partienservice bis 31.12.2023• Zugriff auf die ChessBase Online Datenbank (ca. 9,75 Mio. Partien)• Halbjahres-Abo für ChessBase Magazin (3 Ausgaben)• ChessBase Premium- Mitgliedschaft (6 Monate)

199,90 €*
Neu
ChessBase 17 Megapaket
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Neu in Chess Base 17: Neues Datenformat: weniger Dateien, mehr Funktionen, mehr Komfort, mehr Geschwindigkeit Engineanalyse renoviert: Varianten werden automatisch sprachlich kommentiert, forcierte Fortsetzungen erkannt, Buddy-Heuristik schafft schneller mehr Rechentiefe! Perlensuche: Auf einen Blick spektakuläre Partien entdecken! Markierung schöner Partien in der Datenbankliste Programmoberfläche optimiert: hochauflösendes 2D-Brett, Grafik spürbar schneller Neue aufgeräumte Suchmaske: Materialsuche vereinfacht. Sofortiges Feedback zu erwarteten Fundstellen Intelligente Stellungseingabe: während der ersten Figureneingaben sehen Sie die Fundstellen Kontrolle über One-Drive: alle Datenbankpfade detailliert einstellbar im Optionendialog Partienotation neu strukturiert: mit intelligenter Faltung und Symbolik Moderner, integrierter Browser für alle Datenbanktexte Mehr Durchblick: Visualisierung von Angriffsbeziehungen (optional) Dark Mode: abgedunkelte Programmoberfläche Dutzende Detailverbesserungen für besseren Bedienungskomfort angefangen beim automatischen Laden der zuletzt bearbeiteten Partie System-Voraussetzungen:Minimum: Desktop PC or Notebook, 4 Threads, 8 GB RAM, Windows 8.1, DirectX 10 Grafikkarte with 1 GB RAM, DVD ROM Laufwerk, Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates.Empfohlen: intel core i7 or AMD Ryzen Processor with 8 Threads, 16 GB RAM, Windows 10/11, DirectX 11 Grafikkarte (or compatible) with 1 GB RAM or more, DVD ROM Laufwerk, full HD Monitor and Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates. CB17 Mega-Paket• ChessBase 17 Programm• Mega Database 2023• Partienservice bis 31.12.2023• Zugriff auf die ChessBase Online Datenbank (ca. 9,75 Mio. Partien)• Jahres-Abo für ChessBase Magazin (6 Ausgaben)• ChessBase Premium- Mitgliedschaft (12 Monate)• 250 ChessBase Dukaten inklusive

299,90 €*
Neu
ChessBase 17 Premiumpaket
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Neu in Chess Base 17: Neues Datenformat: weniger Dateien, mehr Funktionen, mehr Komfort, mehr Geschwindigkeit Engineanalyse renoviert: Varianten werden automatisch sprachlich kommentiert, forcierte Fortsetzungen erkannt, Buddy-Heuristik schafft schneller mehr Rechentiefe! Perlensuche: Auf einen Blick spektakuläre Partien entdecken! Markierung schöner Partien in der Datenbankliste Programmoberfläche optimiert: hochauflösendes 2D-Brett, Grafik spürbar schneller Neue aufgeräumte Suchmaske: Materialsuche vereinfacht. Sofortiges Feedback zu erwarteten Fundstellen Intelligente Stellungseingabe: während der ersten Figureneingaben sehen Sie die Fundstellen Kontrolle über One-Drive: alle Datenbankpfade detailliert einstellbar im Optionendialog Partienotation neu strukturiert: mit intelligenter Faltung und Symbolik Moderner, integrierter Browser für alle Datenbanktexte Mehr Durchblick: Visualisierung von Angriffsbeziehungen (optional) Dark Mode: abgedunkelte Programmoberfläche Dutzende Detailverbesserungen für besseren Bedienungskomfort angefangen beim automatischen Laden der zuletzt bearbeiteten Partie System-Voraussetzungen:Minimum: Desktop PC or Notebook, 4 Threads, 8 GB RAM, Windows 8.1, DirectX 10 Grafikkarte with 1 GB RAM, DVD ROM Laufwerk, Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates.Empfohlen: intel core i7 or AMD Ryzen Processor with 8 Threads, 16 GB RAM, Windows 10/11, DirectX 11 Grafikkarte (or compatible) with 1 GB RAM or more, DVD ROM Laufwerk, full HD Monitor and Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates. CB17 -Premium-Paket• ChessBase 17 Programm• Mega Database 2023• Partienservice bis 31.12.2023• Zugriff auf die ChessBase Online Datenbank (ca. 9,75 Mio. Partien)• Jahres-Abo für ChessBase Magazin (6 Ausgaben)• ChessBase Premium- Mitgliedschaft (12 Monate)• 500 ChessBase Dukaten inklusive

499,90 €*
Neu
ChessBase 17 Upgrade
Nur gegen Übermittlung der Seriennummer von ChessBase16 !  (Bitte am Ende des Bestellvorgangs bei Hinweisen eintragen) ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Neu in Chess Base 17: Neues Datenformat: weniger Dateien, mehr Funktionen, mehr Komfort, mehr Geschwindigkeit Engineanalyse renoviert: Varianten werden automatisch sprachlich kommentiert, forcierte Fortsetzungen erkannt, Buddy-Heuristik schafft schneller mehr Rechentiefe! Perlensuche: Auf einen Blick spektakuläre Partien entdecken! Markierung schöner Partien in der Datenbankliste Programmoberfläche optimiert: hochauflösendes 2D-Brett, Grafik spürbar schneller Neue aufgeräumte Suchmaske: Materialsuche vereinfacht. Sofortiges Feedback zu erwarteten Fundstellen Intelligente Stellungseingabe: während der ersten Figureneingaben sehen Sie die Fundstellen Kontrolle über One-Drive: alle Datenbankpfade detailliert einstellbar im Optionendialog Partienotation neu strukturiert: mit intelligenter Faltung und Symbolik Moderner, integrierter Browser für alle Datenbanktexte Mehr Durchblick: Visualisierung von Angriffsbeziehungen (optional) Dark Mode: abgedunkelte Programmoberfläche Dutzende Detailverbesserungen für besseren Bedienungskomfort angefangen beim automatischen Laden der zuletzt bearbeiteten Partie System-Voraussetzungen:Minimum: Desktop PC or Notebook, 4 Threads, 8 GB RAM, Windows 8.1, DirectX 10 Grafikkarte with 1 GB RAM, DVD ROM Laufwerk, Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates.Empfohlen: intel core i7 or AMD Ryzen Processor with 8 Threads, 16 GB RAM, Windows 10/11, DirectX 11 Grafikkarte (or compatible) with 1 GB RAM or more, DVD ROM Laufwerk, full HD Monitor and Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates.

119,90 €*
Neu
ChessBase 17 Single Programm
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Neu in Chess Base 17: Neues Datenformat: weniger Dateien, mehr Funktionen, mehr Komfort, mehr Geschwindigkeit Engineanalyse renoviert: Varianten werden automatisch sprachlich kommentiert, forcierte Fortsetzungen erkannt, Buddy-Heuristik schafft schneller mehr Rechentiefe! Perlensuche: Auf einen Blick spektakuläre Partien entdecken! Markierung schöner Partien in der Datenbankliste Programmoberfläche optimiert: hochauflösendes 2D-Brett, Grafik spürbar schneller Neue aufgeräumte Suchmaske: Materialsuche vereinfacht. Sofortiges Feedback zu erwarteten Fundstellen Intelligente Stellungseingabe: während der ersten Figureneingaben sehen Sie die Fundstellen Kontrolle über One-Drive: alle Datenbankpfade detailliert einstellbar im Optionendialog Partienotation neu strukturiert: mit intelligenter Faltung und Symbolik Moderner, integrierter Browser für alle Datenbanktexte Mehr Durchblick: Visualisierung von Angriffsbeziehungen (optional) Dark Mode: abgedunkelte Programmoberfläche Dutzende Detailverbesserungen für besseren Bedienungskomfort angefangen beim automatischen Laden der zuletzt bearbeiteten Partie System-Voraussetzungen:Minimum: Desktop PC or Notebook, 4 Threads, 8 GB RAM, Windows 8.1, DirectX 10 Grafikkarte with 1 GB RAM, DVD ROM Laufwerk, Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates.Empfohlen: intel core i7 or AMD Ryzen Processor with 8 Threads, 16 GB RAM, Windows 10/11, DirectX 11 Grafikkarte (or compatible) with 1 GB RAM or more, DVD ROM Laufwerk, full HD Monitor and Internetverbidung für Programmaktivierung, ChessBase Cloud und updates. CB17 Single Programm:• ChessBase 17 Programm

149,90 €*
ChessBase 16 Startpaket
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Die wichtigsten Neuerungen: Automatische Repertoirevorschläge Die zentrale neue Funktion von ChessBase 16 ist das Erstellen automatischer Eröffnungsübersichten zu jedem beliebigen Zug. Eröffnungsvorbereitung hieß bisher vor allem: Zugauswahl. Mit den traditionellen Mitteln wie LiveBuch, Referenz und Onlinedatenbank ist man jedoch stark auf nur den nächsten Zug konzentriert. Viel effektiver ist ein Variantenbaum, eine Eröffnungsübersicht. Das stellt ChessBase nun bereit. Auf einen Blick liegt damit die komplette Eröffnung vor einem und man kann direkt abschätzen, welche Varianten zur sicheren Beherrschung wichtig sind. Doch wie wird dabei die Zugauswahl getroffen? Das geschieht zwar per Algorithmus, doch Sie geben die Richtung vor, den Stil der Eröffnungswahl. Dabei gibt es die Auswahl zwischen Traditionell – Modevarianten – Nebenvarianten – Gambit – Angriff – Positionell und Endspiel. Einige der für die Praxis vielleicht attraktivsten Stile möchte ich Ihnen kurz vorstellen: „Modevarianten“: Hier werden Züge ausgewählt, die in der modernen Spielpraxis dominieren. Das gibt o! erhebliche Abweichungen zu traditionellen Hauptvarianten und liefert die theoretisch fundierteste und interessanteste Übersicht. Für den zeitklammen Praktiker empfiehlt sich der Stil „Nebenvarianten“. So wie man bei einer Google-Suche meist nur auf die obersten Fundstellen klickt, so üben auch bei der Eröffnungsvorbereitung die häufig gespielten, oben stehenden Züge eine magnetische Wirkung aus. Dabei werden gut spielbare Nebensysteme übersehen, in denen man mit wenig Vorbereitungsaufwand zu passablen Stellungen gelangen kann. Etwas halbseiden ist eine Eröffnungsübersicht im „Gambit“-Stil, die jedes halbwegs spielbare Opfer berücksichtigt. Von den bekannten Gambits der Schachtheorie wird fast jedes in diesen Übersichten sicher reproduziert. Da passt auch der Stil „Angriff! “ ins Bild. Dieser sucht in respektablen aktuellen Partien nach möglichst scharfen Fortsetzungen. Das führt teils zu sehr aggressiven Nebensystemen, z.B. o! mit frühem h2-h4. Wenn man dann schaut: „Wer spielt den sowas?“, lautet die Antwort nicht selten „Magnus Carlsen“. Grundlage für die Erstellung der Repertoirevorschläge ist die eigene Referenzdatenbank, also am besten die neueste Mega Database inkl. der OnlineUpdates. Wenn zu dem gewählten Zug schon jemand anderes mit vernünftiger aktueller Referenzdatenbank eine Übersicht angesehen hat, kommt diese (einstellbar) auch direkt vom Server, wird also sofort fertig. Geschmeidiges Handling von tiefen Variantenbäumen Eröffnungsübersichten stellen mit tief verschachtelten Varianten besondere Ansprüche an die Darstellung der Notation. Deswegen besitzt ChessBase 16 eine neue „Faltung“ von Varianten, die einfach per Klick geöffnet oder geschlossen werden können. Neu ist auch die automatische Erkennung von zitierten Partien. Alle Eröffnungsübersichten von ChessBase 16 erhalten Verweise auf aktuelle starke Beispielpartien. Echtzeitbenachrichtigungen zu interessanten Eröffnungstrends Die taktische Analyse zur automatischen Kommentierung von Partien wurde durch besondere Eröffnungskommentare erweitert. ChessBase 16 erkennt, ob eine Neuerung wichtig ist und kommentiert entsprechend. Weiterhin entstehen Hinweise zu aktuellen theoretischen Trends und erfolgreichen Nebensystemen. Weitere Neuerungen in Stichworten Update der Megadatenbank mit einem Klick. Verbesserter Suchbeschleuniger mit halbiertem Platzbedarf. Anbindung an ChessBase-Shop mit direkter Installation gekaufter Produkte. Gegnervorbereitung mit Erkennung von Schwachstellen anhand des eigenen Repertoires. Suche nach charakteristischen Taktikstellungen einer Eröffnungsvariante. Minimum: Dual-Core, 4 GB RAM, Windows 7, DirectX11 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates). Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 16 GB RAM, Windows 10, DirectX11 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 512 GB SSD, Windows Media Player, Adobe Flash Player (Live-Übertragung), DVD-ROM Laufwerk, Full-HD Monitor und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates).  CB16-Start-Paket• ChessBase 16 Programm• Big Database 2022• Partienservice bis 31.12.2022• Zugriff auf die ChessBase Online Datenbank (über 8 Mio. Partien)• Halbjahres-Abo für ChessBase Magazin (3 Ausgaben)• ChessBase Premium- Mitgliedschaft (6 Monate)

199,90 €*
ChessBase 16 Megapaket
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Die wichtigsten Neuerungen: Automatische Repertoirevorschläge Die zentrale neue Funktion von ChessBase 16 ist das Erstellen automatischer Eröffnungsübersichten zu jedem beliebigen Zug. Eröffnungsvorbereitung hieß bisher vor allem: Zugauswahl. Mit den traditionellen Mitteln wie LiveBuch, Referenz und Onlinedatenbank ist man jedoch stark auf nur den nächsten Zug konzentriert. Viel effektiver ist ein Variantenbaum, eine Eröffnungsübersicht. Das stellt ChessBase nun bereit. Auf einen Blick liegt damit die komplette Eröffnung vor einem und man kann direkt abschätzen, welche Varianten zur sicheren Beherrschung wichtig sind. Doch wie wird dabei die Zugauswahl getroffen? Das geschieht zwar per Algorithmus, doch Sie geben die Richtung vor, den Stil der Eröffnungswahl. Dabei gibt es die Auswahl zwischen Traditionell – Modevarianten – Nebenvarianten – Gambit – Angriff – Positionell und Endspiel. Einige der für die Praxis vielleicht attraktivsten Stile möchte ich Ihnen kurz vorstellen: „Modevarianten“: Hier werden Züge ausgewählt, die in der modernen Spielpraxis dominieren. Das gibt o! erhebliche Abweichungen zu traditionellen Hauptvarianten und liefert die theoretisch fundierteste und interessanteste Übersicht. Für den zeitklammen Praktiker empfiehlt sich der Stil „Nebenvarianten“. So wie man bei einer Google-Suche meist nur auf die obersten Fundstellen klickt, so üben auch bei der Eröffnungsvorbereitung die häufig gespielten, oben stehenden Züge eine magnetische Wirkung aus. Dabei werden gut spielbare Nebensysteme übersehen, in denen man mit wenig Vorbereitungsaufwand zu passablen Stellungen gelangen kann. Etwas halbseiden ist eine Eröffnungsübersicht im „Gambit“-Stil, die jedes halbwegs spielbare Opfer berücksichtigt. Von den bekannten Gambits der Schachtheorie wird fast jedes in diesen Übersichten sicher reproduziert. Da passt auch der Stil „Angriff! “ ins Bild. Dieser sucht in respektablen aktuellen Partien nach möglichst scharfen Fortsetzungen. Das führt teils zu sehr aggressiven Nebensystemen, z.B. o! mit frühem h2-h4. Wenn man dann schaut: „Wer spielt den sowas?“, lautet die Antwort nicht selten „Magnus Carlsen“. Grundlage für die Erstellung der Repertoirevorschläge ist die eigene Referenzdatenbank, also am besten die neueste Mega Database inkl. der OnlineUpdates. Wenn zu dem gewählten Zug schon jemand anderes mit vernünftiger aktueller Referenzdatenbank eine Übersicht angesehen hat, kommt diese (einstellbar) auch direkt vom Server, wird also sofort fertig. Geschmeidiges Handling von tiefen Variantenbäumen Eröffnungsübersichten stellen mit tief verschachtelten Varianten besondere Ansprüche an die Darstellung der Notation. Deswegen besitzt ChessBase 16 eine neue „Faltung“ von Varianten, die einfach per Klick geöffnet oder geschlossen werden können. Neu ist auch die automatische Erkennung von zitierten Partien. Alle Eröffnungsübersichten von ChessBase 16 erhalten Verweise auf aktuelle starke Beispielpartien. Echtzeitbenachrichtigungen zu interessanten Eröffnungstrends Die taktische Analyse zur automatischen Kommentierung von Partien wurde durch besondere Eröffnungskommentare erweitert. ChessBase 16 erkennt, ob eine Neuerung wichtig ist und kommentiert entsprechend. Weiterhin entstehen Hinweise zu aktuellen theoretischen Trends und erfolgreichen Nebensystemen. Weitere Neuerungen in Stichworten Update der Megadatenbank mit einem Klick. Verbesserter Suchbeschleuniger mit halbiertem Platzbedarf. Anbindung an ChessBase-Shop mit direkter Installation gekaufter Produkte. Gegnervorbereitung mit Erkennung von Schwachstellen anhand des eigenen Repertoires. Suche nach charakteristischen Taktikstellungen einer Eröffnungsvariante. Minimum: Dual-Core, 4 GB RAM, Windows 7, DirectX11 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates). Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 16 GB RAM, Windows 10, DirectX11 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 512 GB SSD, Windows Media Player, Adobe Flash Player (Live-Übertragung), DVD-ROM Laufwerk, Full-HD Monitor und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates). CB16-Mega-Paket• ChessBase 16 Programm• Mega Database 2022• Partienservice bis 31.12.2022• Zugriff auf die ChessBase Online Datenbank (über 8 Mio. Partien)• Jahres-Abo für ChessBase Magazin (6 Ausgaben)• ChessBase Premium- Mitgliedschaft (12 Monate)• 250 ChessBase Dukaten inklusive

299,90 €*
ChessBase 16 Premiumpaket
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Die wichtigsten Neuerungen: Automatische Repertoirevorschläge Die zentrale neue Funktion von ChessBase 16 ist das Erstellen automatischer Eröffnungsübersichten zu jedem beliebigen Zug. Eröffnungsvorbereitung hieß bisher vor allem: Zugauswahl. Mit den traditionellen Mitteln wie LiveBuch, Referenz und Onlinedatenbank ist man jedoch stark auf nur den nächsten Zug konzentriert. Viel effektiver ist ein Variantenbaum, eine Eröffnungsübersicht. Das stellt ChessBase nun bereit. Auf einen Blick liegt damit die komplette Eröffnung vor einem und man kann direkt abschätzen, welche Varianten zur sicheren Beherrschung wichtig sind. Doch wie wird dabei die Zugauswahl getroffen? Das geschieht zwar per Algorithmus, doch Sie geben die Richtung vor, den Stil der Eröffnungswahl. Dabei gibt es die Auswahl zwischen Traditionell – Modevarianten – Nebenvarianten – Gambit – Angriff – Positionell und Endspiel. Einige der für die Praxis vielleicht attraktivsten Stile möchte ich Ihnen kurz vorstellen: „Modevarianten“: Hier werden Züge ausgewählt, die in der modernen Spielpraxis dominieren. Das gibt o! erhebliche Abweichungen zu traditionellen Hauptvarianten und liefert die theoretisch fundierteste und interessanteste Übersicht. Für den zeitklammen Praktiker empfiehlt sich der Stil „Nebenvarianten“. So wie man bei einer Google-Suche meist nur auf die obersten Fundstellen klickt, so üben auch bei der Eröffnungsvorbereitung die häufig gespielten, oben stehenden Züge eine magnetische Wirkung aus. Dabei werden gut spielbare Nebensysteme übersehen, in denen man mit wenig Vorbereitungsaufwand zu passablen Stellungen gelangen kann. Etwas halbseiden ist eine Eröffnungsübersicht im „Gambit“-Stil, die jedes halbwegs spielbare Opfer berücksichtigt. Von den bekannten Gambits der Schachtheorie wird fast jedes in diesen Übersichten sicher reproduziert. Da passt auch der Stil „Angriff! “ ins Bild. Dieser sucht in respektablen aktuellen Partien nach möglichst scharfen Fortsetzungen. Das führt teils zu sehr aggressiven Nebensystemen, z.B. o! mit frühem h2-h4. Wenn man dann schaut: „Wer spielt den sowas?“, lautet die Antwort nicht selten „Magnus Carlsen“. Grundlage für die Erstellung der Repertoirevorschläge ist die eigene Referenzdatenbank, also am besten die neueste Mega Database inkl. der OnlineUpdates. Wenn zu dem gewählten Zug schon jemand anderes mit vernünftiger aktueller Referenzdatenbank eine Übersicht angesehen hat, kommt diese (einstellbar) auch direkt vom Server, wird also sofort fertig. Geschmeidiges Handling von tiefen Variantenbäumen Eröffnungsübersichten stellen mit tief verschachtelten Varianten besondere Ansprüche an die Darstellung der Notation. Deswegen besitzt ChessBase 16 eine neue „Faltung“ von Varianten, die einfach per Klick geöffnet oder geschlossen werden können. Neu ist auch die automatische Erkennung von zitierten Partien. Alle Eröffnungsübersichten von ChessBase 16 erhalten Verweise auf aktuelle starke Beispielpartien. Echtzeitbenachrichtigungen zu interessanten Eröffnungstrends Die taktische Analyse zur automatischen Kommentierung von Partien wurde durch besondere Eröffnungskommentare erweitert. ChessBase 16 erkennt, ob eine Neuerung wichtig ist und kommentiert entsprechend. Weiterhin entstehen Hinweise zu aktuellen theoretischen Trends und erfolgreichen Nebensystemen. Weitere Neuerungen in Stichworten Update der Megadatenbank mit einem Klick. Verbesserter Suchbeschleuniger mit halbiertem Platzbedarf. Anbindung an ChessBase-Shop mit direkter Installation gekaufter Produkte. Gegnervorbereitung mit Erkennung von Schwachstellen anhand des eigenen Repertoires. Suche nach charakteristischen Taktikstellungen einer Eröffnungsvariante. Minimum: Dual-Core, 4 GB RAM, Windows 7, DirectX11 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates). Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 16 GB RAM, Windows 10, DirectX11 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 512 GB SSD, Windows Media Player, Adobe Flash Player (Live-Übertragung), DVD-ROM Laufwerk, Full-HD Monitor und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates). CB16-Premium-Paket• ChessBase 16 Programm• Mega Database 2022• Partienservice bis 31.12.2022• Zugriff auf die ChessBase Online Datenbank (über 8 Mio. Partien)• Jahres-Abo für ChessBase Magazin (6 Ausgaben)• ChessBase Premium- Mitgliedschaft (12 Monate)• 500 ChessBase Dukaten inklusive

469,90 €*
ChessBase 16 Upgrade
Nur gegen Übermittlung der Seriennummer von ChessBase15 !  (Bitte am Ende des Bestellvorgangs bei Hinweisen eintragen) ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan. Die wichtigsten Neuerungen: Automatische Repertoirevorschläge Die zentrale neue Funktion von ChessBase 16 ist das Erstellen automatischer Eröffnungsübersichten zu jedem beliebigen Zug. Eröffnungsvorbereitung hieß bisher vor allem: Zugauswahl. Mit den traditionellen Mitteln wie LiveBuch, Referenz und Onlinedatenbank ist man jedoch stark auf nur den nächsten Zug konzentriert. Viel effektiver ist ein Variantenbaum, eine Eröffnungsübersicht. Das stellt ChessBase nun bereit. Auf einen Blick liegt damit die komplette Eröffnung vor einem und man kann direkt abschätzen, welche Varianten zur sicheren Beherrschung wichtig sind. Doch wie wird dabei die Zugauswahl getroffen? Das geschieht zwar per Algorithmus, doch Sie geben die Richtung vor, den Stil der Eröffnungswahl. Dabei gibt es die Auswahl zwischen Traditionell – Modevarianten – Nebenvarianten – Gambit – Angriff – Positionell und Endspiel. Einige der für die Praxis vielleicht attraktivsten Stile möchte ich Ihnen kurz vorstellen: „Modevarianten“: Hier werden Züge ausgewählt, die in der modernen Spielpraxis dominieren. Das gibt o! erhebliche Abweichungen zu traditionellen Hauptvarianten und liefert die theoretisch fundierteste und interessanteste Übersicht. Für den zeitklammen Praktiker empfiehlt sich der Stil „Nebenvarianten“. So wie man bei einer Google-Suche meist nur auf die obersten Fundstellen klickt, so üben auch bei der Eröffnungsvorbereitung die häufig gespielten, oben stehenden Züge eine magnetische Wirkung aus. Dabei werden gut spielbare Nebensysteme übersehen, in denen man mit wenig Vorbereitungsaufwand zu passablen Stellungen gelangen kann. Etwas halbseiden ist eine Eröffnungsübersicht im „Gambit“-Stil, die jedes halbwegs spielbare Opfer berücksichtigt. Von den bekannten Gambits der Schachtheorie wird fast jedes in diesen Übersichten sicher reproduziert. Da passt auch der Stil „Angriff! “ ins Bild. Dieser sucht in respektablen aktuellen Partien nach möglichst scharfen Fortsetzungen. Das führt teils zu sehr aggressiven Nebensystemen, z.B. o! mit frühem h2-h4. Wenn man dann schaut: „Wer spielt den sowas?“, lautet die Antwort nicht selten „Magnus Carlsen“. Grundlage für die Erstellung der Repertoirevorschläge ist die eigene Referenzdatenbank, also am besten die neueste Mega Database inkl. der OnlineUpdates. Wenn zu dem gewählten Zug schon jemand anderes mit vernünftiger aktueller Referenzdatenbank eine Übersicht angesehen hat, kommt diese (einstellbar) auch direkt vom Server, wird also sofort fertig. Geschmeidiges Handling von tiefen Variantenbäumen Eröffnungsübersichten stellen mit tief verschachtelten Varianten besondere Ansprüche an die Darstellung der Notation. Deswegen besitzt ChessBase 16 eine neue „Faltung“ von Varianten, die einfach per Klick geöffnet oder geschlossen werden können. Neu ist auch die automatische Erkennung von zitierten Partien. Alle Eröffnungsübersichten von ChessBase 16 erhalten Verweise auf aktuelle starke Beispielpartien. Echtzeitbenachrichtigungen zu interessanten Eröffnungstrends Die taktische Analyse zur automatischen Kommentierung von Partien wurde durch besondere Eröffnungskommentare erweitert. ChessBase 16 erkennt, ob eine Neuerung wichtig ist und kommentiert entsprechend. Weiterhin entstehen Hinweise zu aktuellen theoretischen Trends und erfolgreichen Nebensystemen. Weitere Neuerungen in Stichworten Update der Megadatenbank mit einem Klick. Verbesserter Suchbeschleuniger mit halbiertem Platzbedarf. Anbindung an ChessBase-Shop mit direkter Installation gekaufter Produkte. Gegnervorbereitung mit Erkennung von Schwachstellen anhand des eigenen Repertoires. Suche nach charakteristischen Taktikstellungen einer Eröffnungsvariante. Minimum: Dual-Core, 4 GB RAM, Windows 7, DirectX11 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates). Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 16 GB RAM, Windows 10, DirectX11 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 512 GB SSD, Windows Media Player, Adobe Flash Player (Live-Übertragung), DVD-ROM Laufwerk, Full-HD Monitor und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates).  

99,90 €*
Neu
Big Database 2023
Die ChessBase Big Database 2023 ist die exklusive Schachdatenbank für gehobene Ansprüche. Über 9,75 Millionen Partien aus dem Zeitraum 1475 bis 2022 im ChessBase Qualitätsstandard. Vom Weltklasseturnier, über Jugend- oder Senioren-WM bis hin zum Amateur-Open: Mit dieser Datenbank ist jeder Schachfreund umfassend informiert.   Systemvoraussetzungen: Desktop PC oder Laptop, 2 GB RAM. Windows 11, 10 oder 8.1, DVD-ROM Laufwerk, ChessBase 17, 16 oder 15.   CHESSBASE BIG DATABASE 2023 Partien-Datenbank auf DVD-ROM ca. 9,75 Millionen Partien  

79,90 €*
Neu
Mega Database 2023
Die ChessBase Mega Database 2023 ist mit über 9,75 Mio. Partien aus dem Zeitraum 1475 bis 2022 im ChessBase Qualitätsstandard die exklusive Schachdatenbank für höchste Ansprüche. Mit über 110.000 kommentierten Partien beinhaltet die Mega 2023 die weltweit größte Sammlung hochklassig analysierter Partien. Trainieren Sie wie ein Profi! Bereiten Sie sich mit ChessBase und der Mega Database 2023 punktgenau auf ihre Gegner vor, lassen Sie sich von Großmeistern erklären, wie man Ihre Lieblingsvarianten am besten behandelt, verbessern Sie Ihr Repertoire u.v.m.   Inkl. Mega Update Service 2023: aktualisieren Sie Ihre Mega mit ChessBase 17 (oder 16/15) Woche für Woche mit über 5.000 neuen Partien, das sind ca. 250.000 neue Partien bis Ende 2023! Neu: komfortabler Direktzugriff übers Menü auf: Weltmeisterschaften, Kandidaten- und Top-Turniere, berühmte historische Turniere und alle Olympiaden! Spielerlexikon zum Download mit über 650.000 Spielernamen und über 44.000 Spielerfotos (nur mit ChessBase 17, 16 oder 15). Systemvoraussetzungen: Desktop PC oder Laptop, 2 GB RAM. Windows 11, 10 oder 8.1, DVD-ROM Laufwerk, ChessBase 17, 16 oder 15, Internetzugang für Downloads.

199,90 €*
Neu
Mega Database 2023 Upgrade von Mega 2022
UPDATE MEGA 2023 (DVD) von Mega 2022   Update nur mit Seriennummer von Mega 2022 (Bitte am Ende des Bestellvorgangs bei Hinweisen eintragen)

89,90 €*
Neu
Fritz Powerbooks 2023
Noch mehr Power für Fritz. Noch mehr Schachwissen für Sie.   Das Powerbook 2023 enthält über 25 Millionen Eröffnungsstellungen aus den 1,7 Millionen besten Turnierpartien. Zu jeder Stellung sind alle Züge gespeichert, die an dieser Stelle gespielt wurden mit Erfolgsquote und Elo-Schnitt der Spieler. Das Fritz Powerbook 2023 repräsentiert damit den derzeitigen Stand der Eröffnungstheorie auf einer DVD-ROM! Und Ihr Fritz wird damit zum absoluten Theorie-Kenner, der Ihnen zu jeder Eröffnungsstellung Auskunft gibt. Entdecken Sie die erfolgversprechendsten Varianten und üben Sie die Eröffnungen im Spiel gegen Fritz. Neu: Das Powerbook 2023 basiert neben den hochwertigsten Partien der neuen Mega Datenbank 2023 auch auf den stärksten 100.000 Partien der Fernschach-Datenbank 2022. Und das Sahnehäubchen auf der DVD: 1,7 Millionen Partien (aus der Mega Database), die Basis des Powerbooks 2023 und zusätzlich enthält die DVD ein kleines aber feines Spezialbuch aus den stärksten Großmeisterpartien (ELO >= 2550) der letzten hundert Jahre (2,7 Mio Stellungen) und StrongBook Datenbank (125.000 Partien).       Das bringt Power:   die gesamte Eröffnungstheorie auf DVD-ROM über 25 Millionen Eröffnungsstellungen 3 Powerbooks: Das große Fritz PowerBook, StrongBook und CorrBook Das Fritz PowerBook 2023 basiert auf 1,7 Millionen Partien der neuen Mega Database 2023 und auf den 100.000 besten Partien der neuen Fernschach-Datenbank 2022 zu jeder Stellung alle Züge mit Erfolgsquote und Elo-Schnitt der Spieler Die wichtigste Ergänzungs-DVD für Fritz   Systemvoraussetzungen: Pentium PC, 1 GB RAM,Windows 11, 10 oder 8.1, Fritz 18, 17, 16 oder ChessBase 17, 16 oder ChessBase 15, DVD-ROM Laufwerk

79,90 €*
Neu
Fritz Powerbooks 2023 Upgrade von 2022
FRITZ POWERBOOK 2023 Upgrade von Powerbook 2022 Seriennummer Powerbooks 2022 angeben! (Bitte am Ende des Bestellvorgangs bei Hinweisen eintragen)

49,90 €*
Corr Database 2022
CORR 2022 / Fernschach Datenbank 2022Die neue Corr Database 2020 ist die große ChessBase-Sammlung von Fernschachpartien aus dem Zeitraum von 1804 bis 2021. Mit über 80.000 Turnieren und über 2 Mio. Fernschachpartien ist die Corr 2022 ein Muss für alle Fernschachfreunde. Aber auch bei vielen Großmeistern steht die Corr Database hoch im Kurs: denn oft finden gerade im Fernschach richtungsweisende Theorieduelle statt! Neues Layout, komfortabler Zugriff! NEU! 20 ausgewählte Partien von der 29.-32. Fernschach-Weltmeisterschaft in der Videoanalyse von namhaften GMs wie Rustam Kasimdzhanov, Markus Ragger, Vidit Gujrathi, Christian Bauer, Romain Edouard, Yannick Pelletier, Mihail Marin u.a. Eine spannende Begegnung von Nah- und Fernschach auf höchstem Niveau erwartet Sie - lassen Sie sich begeistern! Systemvoraussetzungen: Pentium PC, 2 GB RAM. Windows 11, 10 oder 8.1, DVD-ROM Laufwerk, ChessBase 16 oder 15

189,90 €*
Corr Database 2022 Upgrade von Corr Database 2020
Corr Database 2022 Upgrade von Corr Database 2020 Update nur mit Seriennummer von Corr Database 2020 (Bitte am Ende des Bestellvorgangs bei Hinweisen eintragen)

99,90 €*
Verlängerungsjahr "Basic" für schach.de
Ihre Zugangsberechtigung für den Online-Schachserver schach.de ist nach 1 Jahr abgelaufen und Sie möchten weiterhin online Schach spielen ?   Hier können Sie ein weiteres Jahr Zugangsberechtigung kaufen !   Wir senden Ihnen einen Zugangs-Code, Sie loggen sich auf schach.de ein und registrieren Ihren Account für ein weiteres Jahr, in dem Sie Ihren neuen Zugangs-Code dort eingeben. Und schon gehts weiter !

32,90 €*
Verlängerungsjahr "Premium" für schach.de
Ihre Zugangsberechtigung für den Online-Schachserver schach.de ist nach 1 Jahr abgelaufen und Sie möchten weiterhin online Schach spielen ?   Hier können Sie ein weiteres Jahr Zugangsberechtigung kaufen !   Wir senden Ihnen einen Zugangs-Code, Sie loggen sich auf schach.de ein und registrieren Ihren Account für ein weiteres Jahr, in dem Sie Ihren neuen Zugangs-Code dort eingeben. Und schon gehts weiter !

49,90 €*