Filter
%
Ashley: Mating Patterns
Mating patterns are the essence of attacking chess. By mastering the typical set-ups, a player can begin to sense when a mating idea is present and to finish off games beautifully and effectively. On this DVD, Grandmaster and worldrenowned commentator Maurice Ashley reviews some of the more interesting patterns with examples meant to educate and entertain. The patterns covered are a must for all aspiring chess players: mate with 2 rooks, bank-rank mate, mate with bishop and knight, bishop and rook mate as well as mating on diagonals. The course maximizes its learning effect by taking advantage of the latest ChessBase interactive format and comes with approximately 30 tricky positions, some with follow-up exercises, to test and solidify your newly acquired pattern recognition skills. With his usual dynamic flair, Ashley will take you on an interactive journey where he will instruct you on how to increase the odds of including these important patterns in your games and crushing your opponents in style.   • Video running time: 4 h 04 min (English) • 30 carefully selected tactical examples including video feedback • Including CB 12 Reader   System requirements Minimum: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3), DirectX9 graphic card with 256 MB RAM, DVD-ROM drive, Windows Media Player 9, ChessBase 12/Fritz 13 or included Reader and internet connection for program activation. Recommended: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 7 or Windows 8, DirectX10 graphic card (or compatible) with 512 MB RAM or better, 100% DirectX10 compatible sound card, Windows Media Player 11, DVD-ROM drive and internet connection for program activation.

20,00 €* 27,91 €* (28.34% gespart)
%
ChessBase Tutorials: Eröffnungen #05 Flankenspiele
Die Flankeneröffnungen sind das Thema im fünften Band unserer Eröffnungstutorials. Den Anfang macht die Englische Eröffnung 1.c4. Antwortet Schwarz in traditioneller Manier mit 1...e5, entsteht Sizilianisch im Anzug. Vier Videos haben wir den verschiedenen Systemen gewidmet, Klaus Bischoff begleitet Sie u. a. durch die Drachenvariante mit vertauschten Farben, das Englische Vierspringerspiel und das Botwinnik-System. Anschließend geht es weiter mit dem Symmetrischen Englisch 1.c4 c5. Natürlich kann man allein über diese Stellung Bücher schreiben, und dies ist ja auch schon getan worden. Uns liegt vor allem etwas daran, einen ersten Überblick zu vermitteln, und dies hat der Slowakische Großmeister Lubomir Ftacnik in drei Videos übernommen. Abschließend zeigt Ihnen der englische Großmeister Daniel King in zwei Videos Systeme, in denen Schwarz von ...c5 und ...e5 erst einmal Abstand nimmt und andere Wege einschlägt. Dann ist wieder Lubomir Ftacnik an der Reihe, der Ihnen die Ideen Rétis näherbringt. In vier Videos zeigt er einen Querschnitt aus dieser inhalts- und ideenreichen Eröffnung, die der Klassiker der Flankenspiele ist. Danach folgen zwei Videos von Daniel King zum Königsindischen Angriff. Zwar ist dieses System, das sowohl über 1.Sf3 ,wie auch über 1.e4 erreicht werden kann mehr eine Universal als eine Flankeneröffnung, doch passte es konzeptionell eben am besten in diesen Band. Gleiches gilt für die Holländische Verteidigung. IM Martin Breutigam bietet Ihnen in drei Videos einen Überblick zum Leningrader System, zum Stonewall und zum klassischen Holländisch an. Den Abschluss bilden dann Eröffnungen, die nicht mehr zu den Hauptschauplätzen der Eröffnungstheorie gehören, die aber nichtsdestoweniger Spaß am Brett machen und auch wirklich mal einen Gegner überraschen können. Da wären die Bird-Eröffnung (1.f4 oder Holländisch im Anzug), das Larsen System (1.b3) und die Sokolsky-Eröffnung (1.b4). Der extravagante Springer-Tango, die Van-Geet- Eröffnung (1.Sc3), Grobs Angriff (1.g4) und die Englische Verteidigung. Gehen Sie am besten unvoreingenommen an die Sache heran, und lassen Sie sich überraschen und inspirieren. Präsentiert werden diese Eröffnungen von WGM Elisabeth Pähtz, Martin Breutigam und Klaus Bischoff.   Das Begleitheft bietet in verkürzter Form einen Überblick über die Eröffnungen. Außerdem enthält die DVD eine Datenbank mit 100 berühmten Partien, passend zum vorgestellten Eröffnungsgebiet.   Systemvorraussetzungen PC mit Windows 8, 7, Vista order Windows XP (Service Pack3), Windows Media Player und DVD-Laufwerk.        

25,00 €* 29,90 €* (16.39% gespart)
%
Bojkov: The true value of the pieces
when material is unbalanced   Queen against two rooks or three minor pieces, as well as a rook plus pawn vs two minor pieces - these are typical constellations where the material is unbalanced. In our first steps in chess we are taught about the nominal value of the pieces. The queen is equal to nine pawns; a rook to five, a minor piece is worth three pawns. This is a common sense solution aimed at teaching the beginner a system of values so that he or she does not trade a more valuable piece for a less good one. Later however, situations occur in games in which one side can trade two minor pieces (six pawns) for a rook and a pawn (also six pawns). Theoretically speaking, this should result in an equal position, but in reality one of the two sides will profit from the exchange. There are many cases of material imbalance in chess. In his new DVD GM Dejan Bojkov of Bulgaria makes an attempt to systematise the most important ones and gives valuable advice on how to handle the resulting positions. He also explains the hidden factors behind the imbalances, explanations which will guide you through the art of exchanging pieces.• Video running time: 4 hours 50 minutes (English) • With interactive training including videofeedback • Exclusive training database with selected 50 games • Including CB 12 – Reader   System requirements Minimum: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3), DirectX9 graphic card with 256 MB RAM, DVD-ROM drive, Windows Media Player 9, ChessBase 12/Fritz 13 or included Reader and internet connection for program activation. Recommended: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 7 or Windows 8, DirectX10 graphic card (or compatible) with 512 MB RAM or better, 100% DirectX10 compatible sound card, Windows Media Player 11, DVD-ROM drive and internet connection for program activation.

20,00 €* 27,91 €* (28.34% gespart)
%
Bojkov: Attacking with the Pirc
The Slovenian GM Vasja Pirc was a five time Yugoslavian champion. This speaks volumes for his playing strength but there is a more important contribution which he has made to the chess world. The defence which he explored in detail after the moves: 1.e4 d6 2.d4 Nf6 3.Nc3 g6 is named after him. There were ups and downs in the appearance of the Pirc in tournament practice. Many people considered it dubious. However, the Pirc survived and it is coming back into fashion nowadays again. The reasons for that are the flexible nature of the position and the variety of possibilities that both sides have. One should expect that the fewer options which White has the easier the defence would be. Indeed, there is logic in that, but, on the other hand, correct play by both sides should lead to a draw. Instead of this approach the Bulgarian grandmaster Dejan Bojkov offers an aggressive repertoire for the second player in this new DVD. Black risks more than usual but hopes for higher dividends in return for the risk. The original analyses on the DVD will help the reader control the risk involved. Video running time: 4 hours 29 min.   System requirements   Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 27,91 €* (46.43% gespart)
%
Bojkov: A modern Way to play the King´s Indian
The Zürich Interzonal of 1953 and the marvellous annotations of David Bronstein changed our understanding of the KID. From a second-class opening, it became one of the most aggressive and dangerous setups for the second player. Back in those days players tended to develop their queen’s knight to d7. Later a more central approach came into fashion and the knight found a good square on c6. Current practice though, has revealed that there is one more good square for that piece - the a6 one. From this new outpost the knight is heading for the centre without obstructing its own bishop. Bulgarian GM Dejan Bojkov is one of the true supporters of such a development. In this DVD you will find a repertoire based on flexible development whenever possible, and an explanation of some strategic nuances of the KID. The author shares with you a lot of novelties that he had prepared throughout his study of the lines. Video running time: 5 hours.   System requirements: Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows7, Windows Vista, Windows XP, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Bologan: The Chebanenco - still improved
After 4 years since my book on the Chebanenco Slav we can definitely say this opening is even more popular and everybody links the name of Chebanenco to the line with 4... a6 in the Slav. Of course in these four years were played thousands and thousands of games also on the highest level. So I was curious to make a new work on that opening again, but this time in DVD format. There was no big surprise for me that with the help of strong engines the Chebanenco became even better, which in the case of the line with 4...a6 is explained by more defensive possibilities for Black. I faced recently a situation when I had to play Vladimir Malakhov with White in a very important game in the European Championship 2012 and I simply could not find any trace of advantage against his Chebanenco Slav. So I played 1.e4. So the conclusion is simple as that play Chebanenco Slav with Black and force White to switch to 1.e4! Video running time: 4 hours 40 min.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Bologan: The Sicilian Rossolimo for White
The Rossolimo Variation 3.Bb5 is considered to be one of the strongest replies to 2…Nc6 in the Sicilian Defence. The fact that the move has been played by practically all the top players proves its popularity and strength. But the most interesting aspect of playing 3.Bb5 is that we force sharp, attacking players who love to have the initiative to forget about the Open Sicilian and to adjust themselves to a new world, one full of positional ideas, manoeuvres and nuances.    Bologan was introduced to 3.Bb5 by Vecheslav Chebanenco. The merits of the famous coach in this opening are that he worked out a complete scheme for how to play against the doubled pawns after taking on c6. Time has proved the correctness of his theory and nowadays the best answer to 3…g6 is considered to be 4.Bxc6; also after 3…e6 one of the best replies is again 4.Bxc6. We should not be afraid of conceding the bishop pair to our opponent. In exchange we get very good coordination of our pieces, usually by placing the pawns on squares of the opposite colour to that of our bishop. Video running time: 5 hours   Viktor Bologan is a pupil of the top Moldavan trainer Vecheslav Chebanenko. For many years Bologan has been the number 1 in Moldava and has represented his country in eight chess Olympiads. His greatest successes were in 2003, when he first of all won the Aeroflot Open and then the famous Dortmund Tournament, ahead of Kramnik and Anand. The Moldovan has extensive experience as a trainer and has also published his first books.   System requirements: Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 27,50 €* (45.64% gespart)
%
King: Powerplay 3 - Bauernsturm
Daniel King   Powerplay 3: Bauernsturm   Das Inszenieren eines erfolgreichen Angriffs ist eine anspruchsvolle Angelegenheit, die oft große Kreativität erfordert. Und wie die meisten Dinge im Schach lässt sich auch diese Fähigkeit schärfen und verfeinern. Auf dieser dritten DVD in der Power-Play-Reihe untersucht Großmeister Daniel King weitere teuflische Methoden, den rochierten König zu attackieren – diesmal mit Hilfe eines Bauernsturms. Doch welchen Bauern soll man nehmen? Und wann ist der richtige Moment, einen Bauern in Richtung gegnerischer König zu schleudern? Am Ende der DVD können Sie Ihre Angriffs- und Verteidigungsfertigkeiten mit einer Reihe speziell ausgewählter Teststellungen auf die Probe stellen. Die Power-Play-Reihe eignet sich für jeden, der sein Schach verbessern will, bietet aber auch fix und fertige Lektionen und Übungen für Trainer.   Der englische Großmeister Daniel King ist seit über 20 Jahren Profischachspieler und hat im Laufe seiner langen Karriere sein Heimatland in vielen Wettkämpfen vertreten, u.a. bei dem historischen Sieg gegen der englischen Nationalmannschaft gegen die Sowjetunion 1990 in Rejkjavik. Daniel King ist Autor von über 15 Schachbüchern und hat als Schachtrainer viele junge Spitzenspieler betreut. Er ist bekannt als Kommentator vieler großer Schachereignisse im Fernsehen, Radio und Internet.   Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows 98 SE, Windows 2000, Windows XP, Windows Media Player 9.0, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
King: Powerplay 8 - Springer und Läufer
Daniel King   Power Play 8 - Springer und Läufer   Wenn wir mit Schach beginnen, wird uns gesagt, dass Springer und Läufer beide einen Wert von drei Punkten haben, allerdings ist ziemlich klar, dass in manchen Stellungen ein Läufer einem Springer eindeutig überlegen ist - und umgekehrt. Nach dem Anschauen dieser 8. Power-Play-DVD werden Sie eine bessere Vorstellung davon haben, wie man Stellungen mit Springern und Läufern spielt - worauf es zu achten gilt, was man vermeiden sollte, und wie die eigenen Bauern zu platzieren sind. Auf der ganzen DVD bieten Ihnen speziell ausgewählte Stellungen immer wieder Gelegenheit, Ihre Fachkenntnisse zum Thema zu testen. Die Power-Play-Serie eignet sich für jeden, der sein Schach verbessern möchte, bietet aber auch fix und fertige Lektionen und Übungen für Trainer. „Die Power-Play-DVD-Serie von GM Daniel King ist eines der erfolgreichsten Schachlehrwerkzeuge unserer Tage.“ (New In Chess)   Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Collins: The Queen´s Gambit Accepted: A Repertoire for Black
Collins: The Queen´s Gambit Accepted: A Repertoire for Black   In this DVD Sam Collins presents a repertoire for Black based on the Queen’s Gambit Accepted, 1.d4 d5 2.c4 dxc4. Rather than get involved in the heavy theory of the Classical Main Line, the lynchpin of the repertoire is the active development of the queen’s bishop, after 3.Nf3 Nf6 4.e3, with 4…Bg4, a system used regularly by several GMs including Miles and Kogan. The resulting positions have close similarities to the Nimzo Indian and Slav Defences, and Collins explains the way for Black to approach the middlegame with confidence based on a blockade and light square strategy. The popular 3.e3 is met with 3…e5 followed by active development. The most ambitious main option at White’s disposal, 3.e4, is met by 3…Nc6, a long time favourite of GMs Baburin and Stevic and one which gives Black rich tactical possibilities of breaking down the white centre. Finally, gambit lines with Nc3 and the positional approach with an early Qa4+ are also covered. The resulting repertoire is solid, reliable, and suitable as either a main weapon or an occassional surprise choice. Video running time: 3 hours 30 min   System requirements   Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 27,91 €* (46.43% gespart)
%
Müller: Schachendspiele 1 - Grundlagen für Einsteiger
Dr. Karsten Müller: Schachendspiele 1 – Grundlagen für Einsteiger Die Endspieltheorie bildet die Grundlage des Schachs. Das wird einem spätestens dann schlagartig klar, wenn man ein gewonnenes Endspiel erreicht hat und sich zum Schluss doch mit einem Remis zufrieden geben muss, weil es am nötigen Know-how fehlt. Unfällen dieser Art kann man nur durch Aufbau einer soliden Endspieltechnik entgegenwirken. Und dafür legt diese erste DVD vom Hamburger Großmeister und Endspielexperten Dr. Karsten Müller den Grundstein. Der erste Teil seiner Trainingsreihe kann ganz ohne Endspielvorkenntnisse in Angriff genommen werden, nur die Beherrschung der Schachregeln wird vorausgesetzt. Aber auch für manch einen Vereinsspieler wird dieser Kurs eine willkommene Auffrischung bedeuten, was ein Blick in den Inhalt belegt. Das Themenspektrum reicht vom Mattsetzen mit der Dame, dem Turm oder zwei Läufern bis hin zum Matt mit Läufer und Springer. Dazu werden die Grundlagen der Bauernendspiele sowie der Endspiele Springer gegen Bauern, Läufer gegen Bauern, Läufer gegen Springer, Dame gegen Bauern, der Springer- und Läuferendspiele sowie der gleichfarbigen und ungleichfarbigen Läuferendspiele vermittelt. Wem das Studium des Endspiels aus Schachlehrbüchern immer zu trocken und zu mühselig gewesen ist, der wird an dieser DVD seine Freude haben und mit Sicherheit seinen Gewinn daraus ziehen. Videospielzeit: 5 Stunden. Autor: Der Hamburger Großmeister Dr. Karsten Müller spielt seit 1988 für den Hamburger Schachklub in der 1. Bundesliga und wurde 1996 und 1997 Dritter der Deutschen Meisterschaft. Als international anerkannter Endspielexperte schreibt er die Endspielkolumne des ChessBase Magazins und die Endgame Corner auf ChessCafe.com. Sein 2003 mit Coautor Frank Lamprecht bei GAMBIT erschienenes Werk „Grundlagen der Schachendspiele“ gilt bereits als moderner Klassiker.   Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows 98 SE, Windows 2000, Windows XP, Windows Media Player 9.0, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Müller: Schachendspiele 3 - Schwerfigurenendspiele
Im dritten Teil der Endspielserie geht es um Damenendspiele, Endspiele mit Turm gegen Leichtfiguren, Dame gegen Turm und Dame gegen 2 Türme. Damenendspiele sind gar nicht so mysteriös, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Die Kenntnis einiger Faustregeln und Prinzipien wird Ihnen die Sache gewaltig erleichtern. Bei Turm gegen Läufer bzw. Springer sollten Sie nicht nur die bauernlosen Endspiele remis halten können, sondern auch wissen, wann eine Festung errichtet werden kann und wann nicht. Für Dame gegen Turm gilt im Prinzip ähnliches, nur dass die Dame gegen den Turm ohne Bauern natürlich gewinnt. Im Duell gegen zwei Türme kommen weitere Aspekte wie die Koordination der Türme ins Spiel. Wem das Studium des Endspiels aus Schachlehrbüchern immer zu trocken und zu mühselig gewesen ist, der wird an dieser DVD seine Freude haben. Und mit Sicherheit werden Sie Ihre Freude an diesem komfortablen Trainingssystem haben, – zunächst beim Training und später beim Ernstfall am Brett. Videospielzeit: ca. 7 Stunden. Autor: Der Hamburger Großmeister Dr. Karsten Müller spielt seit 1988 für den Hamburger Schachklub in der 1. Bundesliga und wurde 1996 und 1997 Dritter der Deutschen Meisterschaft. Als international annerkannter Endspielexperte schreibt er die Endspielkolumne des ChessBase Magazins und die Endgame Corner auf ChessCafe.com. Sein 2003 mit Coautor Frank Lamprecht bei GAMBIT erschienes Werk „Grundlagen der Schachendspiele“ gilt bereits als moderner Klassiker.   Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows 98 SE, Windows 2000, Windows XP, Windows Media Player 9.0, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Müller: Schachendspiele 5 - Endspielprinzipien Aktivität & Initiative
Die ersten 4 DVDs der Endspielserie von Großmeister Karsten Müller beleuchten die theoretischen Endspiele systematisch anhand der Materialverteilung, beginnend mit den Bauernendspielen bis zu Themen wie Läuferpaar und Doppelturmendspiele. Im vorliegenden 5. Band geht es um die Endspielprinzipien Aktivität, Initiative, Matt und den richtigen Abtausch. Aktivität ist vor allem bei der Rolle des Königs wichtig, denn im Endspiel verlassen sie ihren schützenden Bauernschild und werden aktiv. Ein weiterer Schwerpunkt ist Aktivität des Turmes, für die selbst im Endspiel nicht selten ein Bauer gegeben wird. Im Kapitel Initiative werden u.a. Endspiele Turm+Springer gegen Turm+Springer vorgestellt, weil beide Figuren keine passive Rolle mögen und selbst eine leichte Initiative schon zum Sieg ausreichen kann. Matt sollte man auch im Endspiel stets auf der Rechnung haben. Behandelt werden u.a. Stammas Matt, Mattangriffe im Turmendspiel und die 4. Partiephase. Der richtige Abtausch spielt natürlich immer eine wichtige Rolle, aber im Endspiel steigt in der Regel der Preis jedes falschen Zuges. Außerdem sind die allgemeinen Faustregeln, wie z.B. die materiell überlegene Seite tauscht Figuren, die unterlegenen Bauern, mit sehr großer Vorsicht zu genießen. Worauf Sie achten sollten, wird auf der DVD genau erklärt. Videospielzeit: 4 Std. 28 min. Autor: Der Hamburger Großmeister Dr. Karsten Müller spielt seit 1988 für den Hamburger Schachklub in der 1. Bundesliga und wurde 1996 und 1997 Dritter der Deutschen Meisterschaft. Als international annerkannter Endspielexperte schreibt er die Endspielkolumne des ChessBase Magazins und die Endgame Corner auf ChessCafe.com.   Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Collins: Learn from the Open Games
In this DVD Sam Collins explains the games from which he has learned the most, arising out of 1.e4 e5. Topics covered include: exchanges, attacking strategy, gambits and sacrificial play, opening selection, play with opposite coloured bishops, restriction of the opponent’s pieces, play in queenless middlegames and endgame technique. The themes are of critical importance for an understanding of how to play the middlegame. However, Collins also gives a full explanation of the themes from the opening and early middlegame, making this an invaluable collection for players who play the open games with either colour, or who simply want to learn more about this central touchstone of chess development. Video running time: 4 hours   System requirements   Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 27,91 €* (46.43% gespart)
%
Müller: Schachendspiele 9 - Turm und Leichtfigur
Endspiele mit Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur kommen in der Praxis sehr oft vor, sogar viel häufiger als Turmendspiele. Dennoch werden sie in der Literatur weitgehend vernachlässigt. Die neue Endspiel-DVD schließt diese Lücke. Die vier verschiedenen Materialkonstellationen Turm und Springer gegen Turm und Springer, Türme mit ungleichfarbigen und gleichfarbigen Läufern und Turm und Läufer gegen Turm und Springer werden nacheinander unter die Lupe genommen. Das letzte Thema hat Karsten Müller noch einmal in zwei Kapitel aufgeteilt, denn in Endspielen, in denen die Läuferpartei im Vorteil ist, kommen ganz andere Motive zum Tragen, als in Endspielen, in denen die Springerpartei am Drücker ist. Zudem untersucht der Hamburger Endspielexperte ausgesuchte Endspiele mit vier Türmen und Leichtfigur und erläutert die wichtige Technik des richtigen Abtauschs. Angesichts der diversen Materialverteilungen macht Sie Karsten Müller auf der DVD mit einer Reihe wegweisender Faustregeln vertraut, z.B. „Im Duell der Springer wiegt eine leichte Initiative schwer“, „Ungleichfarbige Läufer bevorzugen den Angreifer“, „Raumvorteil und ein guter Läufer sind bei gleichfarbigen Läufern wichtig“, „Im Kampf gegen den Springer bevorzugt der Läufer offene Stellungen sowie eine flüssige Bauernstruktur, die Springerpartei will die volle Kontrolle“. Aber auch Ihr Gespür für die Ausnahmen von den Regeln will der Autor mit diesem Trainingskurs schulen. Denn darin besteht die wahre Kunst des königlichen Spiels. Videospielzeit: 7 Std. 24 min.   Systemvoraussetzungen Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 29,90 €* (50% gespart)
%
Müller: Schachendspiele 14 - Die Goldenen Endspielregeln
Müller: Schachendspiele 14 - Die goldenen Endspielregeln       Faustregeln sind das A und O, wenn es darum geht, in einem komplexen Endspiel den richtigen Kurs einzuschlagen. Auf dieser letzten DVD seiner Endspielreihe stellt Ihnen der Endspielspezialist die wichtigsten Faustregeln vor. Im ersten Teil geht es um allgemeine Leitlinien wie „Aktivieren Sie den König“, „Der Turm gehört hinter den Freibauern“, „Übereilen Sie nichts“. Neben solchen für Endspiele spezifische Prinzipien kommen auch Faustregeln zum richtigen Abtausch, zur Prophylaxe, zum Prinzip der Verbesserung der schlechtesten Figur usw. vor, also wertvolle Maximen, die Sie bereits im Mittelspiel berücksichtigen und beherzigen sollten! Im zweiten Teil stehen ausgewählte Endspiele von den Bauernendspielen bis hin zu Endspielen mit Turm und Leichtfigur gegen Turm und Leichtfigur auf dem Trainingsplan. Einmal mehr schärft Karsten Müller hier Ihr Gespür dafür, die Ausnahmen von den Regeln ausfindig zu machen. Denn erst in dieser Fähigkeit, die über das bloße Auswendiglernen der Faustregeln hinausgeht, zeigt sich wahre Meisterschaft. Diese DVD bildet den Abschluss der Endspielreihe von Karsten Müller, die schon jetzt zu den Klassikern der Endspieltheorie gehört. Für die immer zahlreicheren Fans des Hamburger Großmeisters ein Muss! • Videospielzeit: 7 Std(Deutsch)   Systemvoraussetzungen Mindestens: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3), DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9, Chessbase12/Fritz 13 oder mitgelieferter Reader und Internetverbindung zur Programmaktivierung. Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 7 oder Windows 8, DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10 kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVD-ROM Laufwerk und Internetverbindung zur Programmaktivierung.        

25,00 €* 29,90 €* (16.39% gespart)
%
Davies: The Accelerated Dragon
The Accelerated Dragon is much more than just a dynamic yet solid means of countering 1.e4. By knowing how to counter the Maroczy Bind Black can counter both the English and Reti Openings and even develop the basis of a defence against 1.d4.  Whilst having been used extensively by superstars such as Bent Larsen and Tigran Petrosian, Davies argues that the Accelerated Dragon is an even more effective proposition for club players. As he explains on this DVD, many White players are under the mistaken impression that the positions are like a regular Sicilian Dragon. And if this is the case they can fi nd himself being demolished right out of the opening. Video runnig time: 4 hours. Nigel Davies has been a Grandmaster since 1993 and is a former British Open Quickplay and U21 Champion. He is an acknowledged expert on the lines presented here, having used them extensively in tournament practice.   Systemvoraussetzungen: Pentium Prozessor 300 MHz oder besser, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows Media Player 9.0, DVD-ROM Laufwerk, Maus, Soundkarte.

14,95 €* 26,91 €* (44.44% gespart)
%
Davies: The f4 Sicilian
The f4 Sicilian is a perennial favorite with club players. It was popularised by Bent Larsen in the 1960s and then later on by British GMs such as Mark Hebden, James Plaskett and William Watson. White’s strategy is simple, the advance of his e- and f-pawns gains space on the kingside and might later be used as a battering ram behind which White’s pieces are ready to spring into the attack. Although this plan may sound primitive it can be highly effective. Indeed the Israeli GM Emil Sutovsky has used it to wreak havoc against some of the World’s top players. On this DVD Davies makes a cogent argument for White playing 2.Nc3 rather than 2.f4 because of the gambit line with 2...d5! 3.exd5 Nf6. He goes on to show that this is not only a playable approach for White but can have devastating consequences against anything but the most accurate play by Black. Accordingly Davies’s presentation is offered for both players wishing to play this opening with White and for those who need to know how to meet it with Black. A special warning is offered to Najdorf players because 2.Nc3 d6 makes 3.f4 very dangerous. Video running time: 4 hours.   Nigel Davies has been an International Grandmaster since 1993 and is a former British Open Quickplay and U21 Champion. He has played the f4 Sicilian with both colours and was involved in developing the theory of the 2.f4 d5 gambit variation.   System requirements: Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 27,50 €* (45.64% gespart)
%
Davies: The Scotch Game
The Scotch Game (1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.d4) is a lively alternative to the Ruy Lopez which has found favour amongst many leading Grandmasters. The top experts in the Scotch include former World Champion Garry Kasparov as well as Alexander Morozevich, Sergei Rublevsky and others. The space White takes early in the game can easily translate into a powerful attack against Black’s king. In addition to this White can often usually some damage on Black’s pawn structure by capturing Black’s knight on c6. These dual aims have certainly been giving Black plenty to think about.   On this DVD Nigel Davies introduces the viewer to the Scotch and first shows an easy way to get on board this opening via the Scotch Four Knights (1.e4 e5 2.Nf3 Nc6 3.Nc3 Nf6 4.d4). He then goes on to show how this can be built into a World class Scotch repertoire in which Black has more options but also comes under more pressure. Whilst the presentation is focussed mainly on those who wish to play White, Davies also suggests lines for Black. This makes it essential viewing for players wishing to play either colour. Video running time: 5 hours.   Nigel Davies has been an International Grandmaster since 1993 and is a former British Open Quickplay and U21 Champion. He has had considerable experience in both the Scotch and in teaching club level players.   The DVD also contains the whole training course in audio-format for Pocket Fritz 3.   System requirements: Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 26,91 €* (44.44% gespart)
%
Davies: The Closed Sicilian
For players who lack either the time or inclination to study reams of opening theory the Closed Sicilian (1.e4 c5 2.Nc3 followed by 3.g3) is an excellent choice. The two great exponents of this method of play were World Champions Vassily Smyslov and Boris Spassky. These days it’s the top English Grandmasters Michael Adams and Nigel Short who are its leading exponents. During the early stages White quietly builds strong central fortifications and gains space on the kingside. Despite the quiet appearance of this plan, in the middle game this can lead to a ferocious onslaught against Black’s king. On this DVD Nigel Davies introduces the viewer to the different strategies and variations through a series of instructive games. His presentation caters mainly for players who wish to play White, but he also points out the best methods of defence for Black. This makes it essential viewing for players wishing to play either colour. Video running time: 4,5 hours   Davies has been an International Grandmaster since 1993 and is a former British Open Quickplay and U21 Champion. He has extensive experience with Closed Sicilian type positions having played them for most of his chess career.   The DVD also contains the whole training course in audio-format for Pocket Fritz 3.   System requirements: Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, DVD drive, mouse, soundcard    

14,95 €* 26,91 €* (44.44% gespart)
%
Davies: How to Beat Younger Players
Chess is turning into a young man’s game. Time limits are faster, sessions last longer and computer databases and playing engines seem to dominate opening preparation. Add the fact that older players often have jobs and families that take most of their time and it’s no surprise they suffer painful defeats at the hands of spotty youths. Nigel Davies is no stranger to this situation; a more mature Grandmaster who refuses to grow old with dignity he is still slugging it out with young players in tournaments and matches. On this DVD he argues that an older player with very little time can nonetheless remain competitive, but only if he uses guile and common sense rather than bluster and machismo. There are several aspects to Davies’ plan, for example using ‘low maintenance openings’, seeking out particular types of position, making the endgame your hunting ground and looking after your health. He goes on to show how several great players have used such techniques to make outstanding results in their 60s and even 70s. Video runnig time: 3 hours.   Nigel Davies has been an International Grandmaster since 1993 and is a former British Open Quickplay and U21 Champion. He finished 3rd in the 2008 British Championships at 48 years of age.   System requirements: Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, DVD drive, mouse, soundcard

14,95 €* 19,90 €* (24.87% gespart)
%
Informator 101-103 CD-Box PGN-Format
Schach-Informator 101-103 in 4 verschienen Formaten Chess Informant Expert PGN ChessBase Chess Assistant  

19,00 €* 59,00 €* (67.8% gespart)
%
Informator 95-97 CD-Box PGN-Format
Schach-Informator 95-97 2005-2006 in 4 verschienen Formaten Chess Informant Expert PGN ChessBase Chess Assistant  

19,00 €* 59,00 €* (67.8% gespart)
%
Informator 92-94 CD-Box PGN-Format
Schach-Informator 92-94 2004-2005 in 4 verschienen Formaten Chess Informant Expert PGN ChessBase Chess Assistant  

19,00 €* 59,00 €* (67.8% gespart)